Schade eigentlich

Ich hab heute Langeweile und ich stehe neben mir
Die Gedanken die mich treiben handeln alle nur von dir
Doch geh ich jetzt zu dir und klag dir mein Leid
sagst du mir am Ende du hast keine Zeit
Ich greife zum Hörer und rufe dich an
frag dich ob ich mal vorbeikommen kann
Ob du Zeit für mich hast und dich grad langweilst
und ob du den Abend heut` mit mir teilst
Ob wir was kochen, was essen und trinken
und noch danach in Gedanken versinken
Ob wir reden über Zeiten die wir schon teilten
und über Gedanken die in uns verweilen
Dann sagst du ganz nüchtern wir müssen’s verschieben
und mir bleibt nur noch mich zu verabschieden


Kommentar schreiben

Der Beitrag wurde am 21. März 2013 um 19:35 veröffentlicht und wurde in der Kategorie Lyrik gespeichert. Du kannst Kommentare zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0 Feed verfolgen. Du kannst einen Kommentar schreiben, oder einen TrackBack auf deiner Seite einrichten.

Download bei Kostenlose Deutsche Wordpress Themes